# #

Frank Hausdörfer Reisebericht Vietnam

Frank Hausdörfer Reisebericht Vietnam


Nicole Dittus, AFIAP

Frank Hausdörfer Reisebericht Vietnam

Tolle Bilder bei Vernissagen in Vietnam zu sehen Die German Photo Artists haben zwar nur sechs Mitglieder, aber rührig sind sie allemal. Nicht ohne Grund haben sie in den letzten Jahren die Vereinswertung „Internationaler Wettbewerbe“ des DVF mehrmals gewonnen. Die Teilnahme an Wettbewerben ist aber nur eine Seite, die Mitarbeit in der Jury eine andere. So entsteht ein Netzwerk aus weltweiten Kontakten, so auch dem nach Saigon, dem heutigen Ho-Chi-Minh City. Wie kommt ein Frank Hausdörfer eigentlich dazu in Vietnam eine Foto-Show zu machen, werden sich einige fragen. Der vietnamesische Foto-Freund ?ào Tiến ?ạt stellte den Kontakt zum Präsidenten Doan Hoaitrung her. So wurde aus einer Stippvisite ein erster Einblick in die Arbeit der Vietnamesischen Fotografen. Als erster Programmpunkt fand am 5. März eine Vernissage der Fotografinnen HCMC´s zum int. Frauentag statt. Die mehr als 100 Arbeiten waren qualitativ sehr hochwertig und vielschichtig ausgerichtet. Im direkten Gespräch mit die Autorinnen konnte Frank Hausdörfer erfahren, mit welcher Leidenschaft diese Bilder entstanden. So lag eine Fotografin stundenlang über einen Ameisennest und eine andere harrte Tage lang in Bäumen aus, um Vögel bei der Brutpflege zu fotografieren. Bemerkenswert war auch eine Arbeit in SW, die die Elektrifizierung eines entlegenen Dorfes dokumentiert. Diesen technischen Vorgang setzte die Autorin mit drei perfekt inszenierten Fotos um. Der anschließende Austausch war trotz der Sprachbarriere sehr intensiv und für beide Seiten interessant. Das 70 jährige Jubiläum der Verbandsgründung stand als nächstes auf dem Programm. Als Ehrengast der Veranstaltung übermittelte Frank Hausdörfer die Grüße von Wolfgang Rau und dem DVF. Im Gespräch mit der Verbandsführung zeigte diese Interesse an einem weiteren Austausch, um für beide Seiten gewinnbringende Kontakte herzustellen. Der Vorsitzende der Gesellschaft für Fotografie, Hans Jürgen Horn, bot den Vietnamesen an, kostenfrei an der diesjährigen Barnack Biennale teilzunehmen, um den FotografInnen eine Möglichkeit zu geben, ihre Arbeiten bei einem renommierten Fotowettbewerb zu präsentieren. Auch hier wurde in einer großen Galerie eine Fotoschau aus ganz Vietnam gezeigt. Am 10. März fand am frühen Morgen im Haus der Fotografie die Foto-Show von Frank Hausdörfer statt. Er zeigte dort 120 Aufnahmen von Reisen nach Südamerika. Einer der Teilnehmer sagte in anschließenden Interview, dass er beeindruckt von den Landschaften war, aber auch gesehen hat, dass viel Mühe aufgebracht werden muss, um solche Fotos machen zu können. Weiterhin fand er die Bearbeitung der Fotos interessant und will versuchen das Gesehene mit in seinen Workflow aufzunehmen. Frank Hausdörfer bedankte sich für die Herzlichkeit, mit der er in Vietnam aufgenommen wurde und brachte seine Wertschätzung der ausgestellten Arbeiten der vietnamesischen FotografInnen zum Ausdruck. Gemeinsam war er unterwegs mit den Fotografen, als in HCMC das „Festival – We love Vietnam“ stattfand.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos und Abbildungen

Für alle auf dieser Webseite präsentierten Fotos und Abbildungen gilt:

das Urheberrecht liegt bei den jeweiligen Autoren. Eine Verwendung durch Dritte ist ohne
schriftlich vorliegende Genehmigung der Fotografin/des Fotografen ausdrücklich untersagt!