DVF Landesverband Westfalen

© Udo Kirchhoff Königslibelle

weiter

 

DVF Landesverband Westfalen

Mitglied in der Fédération Internationale de l'Art Photographique (FIAP)

Neuigkeiten und aktuelle Informationen


01.09.2019 Ausstellung Die Farben Island

Ausstellung: Die Farben Island
von Chris Tettke und Steffi Herrmann

Ausstellung class=
Bild: Vier-Elemente Chris Tettge

 

Ausstellung class=
Bild: glänzender Eisberg Steffi Herrmann

 

Ausstellung Die Farben Islands
Dauer der Ausstellung: vom 01.- 20.September.
( Öffnungszeiten Fr 11-13 Uhr, Do , Sa und So 14-16 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung Tel. 0201 - 246810)
Adresse: ARKA Kulturwerkstatt Welterbe Zollverein
Schacht XII Gelsenkirchener Straße 181 45309 Essen
Es sind ca 30 großformatige Leinen- und Aludibondfotografien zu sehen,
außerdem Miniaturfotografien "Isländchen to go",
(etwas für den kleinen Geldbeutel )

 

DIE FARBEN ISLANDS 2019
Auch in diesem Jahr besuchten Chris und Steffi zusammen mit einem Freund im Januar die Insel, wobei die Wetterverhältnisse sehr zu wünschen übrig ließen. Acht Tage mit überwiegend Regen, Temperaturen kaum unter Null und nur ein leichter Schneefall am ersten Tag ließen zunächst nichts Gutes erhoffen. Dass die beiden trotzdem mit einer Fülle von hervorragenden Ergebnissen zurückkamen, verdankten sie dem Willen, trotz Regen loszufahren und auf den ein oder anderen Lichtblick zu hoffen, der zum Glück auch immer wieder eintraf. Nach einem abermaligen Besuch der Halbinsel Reykjanes und dem „Goldenen Kreis“ ging die Fahrt entlang der Südküste vorbei an der Stadt Vik, dem südlichsten Zipfel der Insel, dem Reich des Gletschers Vatnajökull und Jökulsarlon bis Höfn, wo in der letzten Nacht der Himmel sich aufklärte und das Fotografenteam mit einem großartigen Polarlicht belohnte.

 

22.08.2019 Ausstellung Ansichten 2019 der Fotogruppe Schacht 5 e.V.

Ausstellung Ansichten 2019
der Fotogruppe Schacht 5 e.V.

Ausstellung class=
Bild: Flyer: Ansichten 2019

 

Ausstellung Ansichten 2019
Eröffnung am 22.August 2019 18:00 Uhr
Theodor-Fliedner-Haus Annastr. 22 45701 Herten
Dauer der Ausstellung: 22.08. bis 03. 10 2019

 

 

2019 Bezirksmeisterschaft Ruhrgebiet 2019

Bezirksmeisterschaft Ruhrgebiet 2019

Bezirksmeisterschaft Ruhrgebiet-2019

Fotogruppe Schacht 5 e.V.

Bezirksfotomeisterschaft Ruhrgebiet vom 06.04.2019

Die Bezirksfotomeisterschaft Ruhrgebiet fand am 06.04.2019 in der Zeit von 9.30-14.30 Uhr statt und wurde von der Fotogruppe Schacht 5 e. V. Herten ausgerichtet. Ort der Begegnung war die Evangelische Familienbildungsstätte in Marl.

Insgesamt haben 27 Mitglieder des DVF-Bezirks mit jeweils 5 Bildern an der Veranstaltung teilgenommen.

Während sich die Juroren Renate Möller, Norbert Szepan und Claus Marklseder hinter verschlossenen Türen berieten, unterhielten sich die wartenden Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen angeregt in lockerer Atmosphäre.

Gleichzeitig hielten die anwesenden Clubvorstände die frühjährliche Landesvorstandssitzung ab.

Die Jury hatte es nicht einfach, eine Wahl aus den 135 Bildern der Teilnehmer zu treffen. Sie war sich einig, dass sich die eingereichten Fotos auf einem sehr hohen Niveau bewegten.

Zum Ende der Veranstaltung ehrte der Bezirksvorsitzende Ralf Heerbrand die Sieger und überreichte die Urkunden: Bezirksfotomeister wurden Claudia Weller und Martin Ramsch bei gleicher Punktzahl, beide sind Mitglieder der Fotokunst Dortmund. Den dritten Platz belegten ebenfalls bei gleicher Punktzahl Dr. Rainer Lange, Tele Team Herten und Heinz Beste, Gamma Gruppe Herten.

Auch der erste Platz der Clubwertung wurde zweimal vergeben: Bezirksclubmeister wurden die Fotokunst Dortmund und das Tele Team Herten. Den dritten Platz belegte die Gamma Gruppe Herten.

Kritisiert wurde, dass die Jurierung hinter verschlossenen Türen stattfand. Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten und der gegebenen Enge haben sich die Veranstalter entschieden, der Jury die notwendige Ruhe für die Entscheidungen auf diesem Wege zu gewährleisten. Anschließend konnten sich alle Anwesenden die eingereichten Bilder, aufgeteilt in „nicht angenommen“, „angenommen“ und „Urkunden“, anschauen. Die Juroren beantworteten geduldig die Fragen zu den von Ihnen getroffenen Entscheidungen.

Es war eine sehr gelungene Veranstaltung. Dem Team von Schacht 5 gehört ein herzlicher Dank.

Die Bezirksfotomeisterschaft Ruhrgebiet soll auch zukünftig nach den vorhandenen Möglichkeiten des jeweiligen Veranstalters stattfinden.

Text: Heike Materok und Ralf Heerbrand

 

 

 

 

 

Westfälische Sonderpreise für das Jahr 2018

Westfälische Sonderpreise 2018

Westfälische Sonderpreise für das Jahr 2018 Die Preisträger/innen der westfälischen Sonderpreise für das Jahr 2018 , die die erfolgreichsten Fotografen/innen im DVF-Land Westfalen auszeichnen, stehen jetzt fest.
Den KURT-KSINSIK-PREIS 2018 für den/die beste DVF-Fotograf/in in der Altersgruppe bis 17 Jahre erhält Luzie Bos. Sarah Marie Hagemann und Anna-Lena Kockmann belegen die Plätze 2 und 3. Alle drei Preisträgerinnen gehören zu den Ochtruper Lichtmalern.( Ausschlaggebend für die Reihenfolge der waren hier u.a. die Vorjahresergebnisse.)
Den MARTIN-BIENEFELD-PREIS 2018 für den/die besten DVF-Fotografen/in in der Altersgruppe 18-21 erhält Paul Lammers. Zweitplatzierte ist Lia Alke. Die beiden Preisträger/innen gehören ebenfalls zu den Ochtruper Lichtmalern.
Mit dem JOACHIM-DÜRRICH-PREIS 2018 für den/die beste DVF-Fotografen/in in der Altersgruppe ab 22 Jahre im DVF-Land WESTFALEN wird Peter Olfert vom der FotoWerkstatt G10 im DVF ausgezeichnet. Die Direktmitglieder Gunter Scholtz und Barbara Schmidt belegen die Plätze 2 und 3. ( Ausschlaggebend für die Reihenfolge waren hier u.a. die Vorjahresergebnisse.)
Als beste DVF-Fotogruppe im DVF-Land WESTFALEN erhalten die Ochtruper Lichtmaler vor dem Photo-Club Light Connection und dem Foto Film Club Wanne-Eickel den EDUARD-RATERS-PREIS 2018.
Wir gratulieren allen Preisträgern/innen recht herzlich. Die detaillierten Ergebnisse können hier

Berechnungsgrundlage

eingesehen werden.
Eventuelle Differenzen zu Ihren eigenen Aufzeichnungen melden Sie bitte an: landesgeschaeftsfuehrer@dvf-westfalen.de

 

 

2019 Emscherbruch Pokal 2019

Emscherbruch Pokal 2019

Emscherbruch pokal 2019

 

Emscherbruch Pokal 2019 Die Fotogruppe fotogen in Borbeck richtet vom 01.05.2019 bis 31.05.2019 Emscherbruch Pokal aus.
Austragungsort:
Forum Kunst und Architektur
Kopstadtplatz 12
45127 Essen

 

 

 

 

 

 

 


100 Jahre 100 Gesichter

100 Jahre 100 Gesichter
Foto AG Gladbeck

 

100 Jahre 100 Gesichter
Bild: Flyer

 

Die foto ag gladbeck stellt aus (anlässlich des 100-jährigen Stadtjubiläums der Stadt Gladbeck):
100 Jahre - 100 Gesichter
1.9. - 9.11. 2019 (Eröffnung 1.9.2019, 11:00 Uhr)
Stadtbücherei Gladbeck, Friedrich-Ebert-Str. 8, 45964 Gladbeck

 

Landesfotoschau - digital 2019 Westfalen

Landesfotoschau - digital 2019 Westfalen

 

DVF Landesfotoschau  2019
Bild: Hödi Haus Gunter Scholtz

 

Achtung!!
Die IBAN Nr. für Eure Überweisungen zur Landesfotomeisterschaft hat sich geändert.
Neue IBAN: DE02 4545 0050 0002 0598 63

 

Die BSW Fotogruppe Essen richtet in diesem Jahr die „Landesfotoschau Westfalen 2019-digital“ aus.
Unsere Gruppe gehört zur Stiftungsfamilie BSW & EWH.
Die Stiftung Bahn-Sozialwerk (BSW) ist eine betriebliche Sozialeinrichtung der Deutschen Bahn AG und des Bundeseisenbahnvermögens (BEV).
Im Kulturbereich der Stiftung ist u.a. die Fotografie angesiedelt. Wir sind 1 von bundesweit rund 70 Fotogruppen.
Seit etwa 10 Jahren haben wir unseren Clubraum in Wanne-Eickel.
Wir sind ein Club mit rd. 20 aktiven, engagierten Amateurfotografinnen und -fotografen
Wir sind national und international bei Fotowettbewerben aktiv und erfolgreich.
Wir gestalten Überblendschauen u.a. mit dem "Programm m-objects"
Wir machen gemeinsame Fototouren und Exkursionen
Wir führen interne Weiterbildungen zu Photoshop, Lightroom, Bildgestaltung, etc. durch
Wir freuen uns auf unsere 3 x im Jahr stattfindenden "Themenwettbewerbe", die wir von befreundeten Fotografen aus benachbarten Clubs bewerten und besprechen lassen Wir laden Euch ein zur Teilnahme am diesjährigen Wettbewerb, den wir kurzfristig übernommen haben, um einen Ausfall der Landesschau in diesem Jahr zu vermeiden.
6 Werke sind gesamt erlaubt in den Sparten „Freies Thema S/W“ u.“ Freies Thema Farbe“, sowie ein Tableau in freier Gestaltung als Serie / Sequenz.
Der Upload der Dateien ist im Zeitraum 01.08. – 25.08.2019 möglich. Alle Details findet Ihr in der Ausschreibung zum Wettbewerb auf den DVF Internetseiten.
Wir hoffen auf rege Beteiligung. Die öffentliche Jury (max. 20 Zuschauer) ist am 28.09.19 in der VHS Essen.
Am 09.11.2019 findet dann die Siegerehrung im kleinen Saal der VHS Essen statt.
Viel Spass beim Fotografieren und viel Erfolg.
Für die Organisation
Gaby und Peter Kniep

 

Ausstellung Industriekultur 2019

Ausstellung Industriekultur 2019 - Photoclub Lünen
ab jetzt im Rathaus Bergkamen

DVF-Workshop
Bild: Flyer

 

18 Fotografen des PhotoClub Lünen zeigen vom 18.April bis 31.Mai 2019 im Technologiezentrum LÜNTEC in 44536 Lünen, Am Brambusch 24 (direkt am Colani-Ei) die Ausstellung:

„INDUSTRIEKULTUR 2019“

Die Mitglieder des PhotoClub Lünen haben über einen längeren Zeitraum für diese Ausstellung fotografiert. Es werden 40 Werke, von 18 Mitgliedern, ausnahmslos Schwarzweißfotos, gezeigt.

Die präsentierten Werke zeigen ein breites Spektrum der noch vorhandenen Gebäude und Anlagen der Industriekultur im Ruhrgebiet

Die Ausstellung kann während der normalen Geschäftszeit im Rathaus Bergkamen besichtigt werden.

Ralf Heerbrand PhotoClub Lünen

 

Text: Ralf Heerbrand

 

 

DVF-Workshop "Ab ins Dunkle" in Ochtrup 2019

DVF-Workshop "Ab ins Dunkle" in Ochtrup 2019

DVF-Workshop
Bild: Workshopteilnehmer

 

Ct Fotografisch interessierter Besuch aus dem Osten und dem Saarland, so präsentierte sich die Pestalozzischule am vergangenen Wochenende. Bürgermeister Kai Hutzenlaub begrüßte eine Jugendgruppe und ihre Begleiter aus Dresden, die das Fotoworkshopwochenende des DVF „Ab ins Dunkle“ wahrnehmen wollten, das die Ochtruper Lichtmaler vorbereitet hatten. Ebenso ließ es sich die Jugendleitung des DVF aus dem Saarland nicht nehmen, um sich einen Überblick über die Arbeit des Ochtruper Teams zu verschaffen und weitere gemeinsame Projekte zu planen, u.a. das bundesweite Jugendfotofestival „SNAPSHOT“ im September. Schade nur, dass sich keine Jugendlichen aus dem Süddeutschen Raum auf den Weg nach Ochtrup gemacht haben. Aus zunächst drei Angeboten konnten sich die Teilnehmer zwei davon aussuchen, bei denen sie neue fotografische Einsichten gewinnen und spannende Bilder mit nach Hause nehmen konnten. So ging der Profifotograf Christoph Lörler aus Essen mit einer Gruppe in und rund um die Villa Winkel, um neue und experimentelle Blitztechniken vorzustellen. Steffi Herrmann hatte sich im neuen Fotostudio in der Pestalozzischule eingerichtet, um mit LED und Glasobjekten sowie Lichtwannen spannende Kompositionen auf die Speicherkarten zaubern zu lassen. Dies kam besonders bei den jüngeren TeilnehmerInnen aus Ochtrup besonders gut an. Drei Räume weiter zeigte Chris Tettke im Fotolabor, wie man früher Filme entwickelte und davon Abzüge machte. Am Tag zuvor hatten sich alle TeilnehmerInnen im Studio mit einer analogen Kamera ablichten lassen und sahen erstaunt, wie sich ihre Negativstreifen nach 15 Minuten aus den Spulen der Entwicklerdose präsentierten. Vor allem die TeilnehmerInnen aus Dresden im Alter von 16 und 13 Jahren waren fasziniert von dieser alten Technik und erkundeten gleichzeitig bei ihrem Leitungsteam, so etwas doch auch im heimischen Dresden zu etablieren. Als Zusatz konnten vor allem die jüngeren unter den LichtmalerInnen neue Fotogramme gestalten. Am Mittag hatten die Eltern ein Snackbuffet mit Getränken aufgebaut, damit man sich im Tageslicht nach einigen Stunden im sehr warmen und dunklen Labor und Studio stärken konnte. Nach einem gemeinsamen Essen beim Griechen um die Ecke ging es am Abend in eine alte Fabrikhalle, um die für die Ochtruper Gruppe bekannten Lichtmalereien zu kreieren. Dabei spielte das exklusive LED-Männchen, in dem sich traditionell Justus Reinders versteckte, die Hauptrolle, indem er bei Langzeitbelichtungen seine Bewegungstänze vollführte. Aber auch andere Lichtquellen wie LED und Taschenlampen, mit denen Jörg Freermann und Timo Rolofs Lichtspuren hinterließen, machten bei den Besuchern einen starken Eindruck. Leider musste die Dresdner Gruppe bereits zu nachtschlafender Zeit um 5 Uhr morgens nach Berlin aufbrechen, um dort an der Siegerehrung der Wettbewerbs „100 Bilder des Jahres“ teilzunehmen, bei der übrigens auch mit Jasper Eißing , Paul Lammers und den beiden Leitern der Ochtruper Lichtmaler ebenfalls Preisträger geehrt werden sollten, die allerdings aus verständlichen Gründen nicht dorthin fahren konnten.

 

Bild: Robert Ruebestahl
Text: Chris Tettke

 

 

 

2019 Bezirksmeisterschaft Südwestfalen 2019

Bezirksmeisterschaft Südwestfalen 2019

Bezirksmeisterschaft Südwestfalen 2019
Bild: von links nach rechts
Werner Florath, Juror Joachim Büchler, Dietmar Langenohl, Juror Harry Bünger, Claudis Warzecha, Gunter Scholtz, Kruno Schmidt, Jurorin Ute Krämer, Frank Hausdörfer, Gabriele Mayerhöfer, Markus Trienke und Barbara Schmidt

 

DVF Bezirksfotoschau Südwestfalen 2019 Der Fotokreis Siegen e.V. war auch in diesem Jahr wieder Ausrichter der Bezirksmeisterschaft Südwestfalen. Am 09.03.2019 fand die Bezirksfotoschau im Ernst Barten Saal der Firma Achenbach in Kreuztal Buschhütten statt. Insgesamt beteiligten sich 24 Fotografen/innen mit 88 Papierbildern und 98 digitalen Dateien an dem Wettbewerb, auf der Suche nach dem DVF Bezirksmeister Südwestfalen 2019 und dem Clubmeister. Jeder Teilnehmer konnte maximal vier Papierbilder und vier Digitaldateien vorstellen. Die drei Juroren Ute Krämer, Harry Bünger und Joachim Büchler nahmen sich sehr viel Zeit bei der Beurteilung und Bewertung der vorgestellten Bilder. Die Juroren zeichnen zunächst in der ersten Selektionsrunde gute Bilder durch eine Annahme aus. Danach werden in einer zweiten Runde aus den Annahmen die Bilder ermittelt, die mit einer Urkunde ausgezeichnet werden. Neuer Bezirksmeister Südwestfalen wurde Frank Hausdörfer von den German Photo Artists. Sieben seiner Bilder wurden mit einer Annahme davon drei mit einer Urkunde ausgezeichnet. Der Vizemeistertitel geht mit 6 Annahmen und 3 Urkunden an Barbara Schmidt ebenfalls von den German Photo Artists. Zwei Urkunden erhielten Holger Bücker, Gabriele Mayerhöfer, Dietmar Langenohl, Markus Trienke, Kruno Schmidt und Gunter Scholtz. Eine Urkunde erhielten Werner Florath, Silvana Retter und Claudius Warzecha. Der als Direktmitglied startende Siegener Gunter Scholtz konnte sich über fünf Annahmen und zwei mit Urkunde ausgezeichnete Bilder freuen. Die Clubmeisterschaft ging in diesem Jahr an den Fotoclub German Photo Artists. Auch wenn der Fotokreis Siegen die Clubmeisterschaft nicht verteidigen konnte, war es doch für ihn eine erfolgreiche Bezirksmeisterschaft. So erhielt Kruno Schmidt bei drei Annahmen zwei Urkunden und Claudius Warzecha freute sich über zwei Annahmen und eine Urkunde. Mit Hermann Geppert, Volker Schade und Hermann Werner Schmidt erhielten weitere Fotokreis- Siegen Mitglieder jeweils zwei Annahmen. Die Mitglieder des Fotokreis Siegen e.V. konnten sich neben den vielen Einzelerfolgen auch über die gelungene Durchführung der Bezirksfotoschau in den Räumen der Fa. Achenbach freuen.

 

Bild: Christian Scheerer
Text: Hermann Geppert

 

 

 

 

2019 Norddeutsche Fotomeisterschaft 2019

Norddeutsche Fotomeisterschaft 2019

Norddeutsche Fotomeisterschaft 2019
Norddeutsche Fotomeisterschaft 2019
Austragungsort:
Forum Kunst und Architektur
Kopstadtplatz 12
45127 Essen

 

 

 

Jurytermin und Juroren
Die Bilder der Nord- und Süddeutschen Fotomeisterschaft 2019 werden in diesem Jahr zum ersten Mal vom gleichen Jury-Team bewertet:
MARTIN ZURMÜHLE - Schweiz, Fotograf, Lehrer und Buchautor
ROLAND STEFFEN - Schweiz, Fotograf
CHRISTIAN KURZ - 1. Landesvorsitzender des VÖAV Vorarlberg
NATALJA LUZENKO - Zapfendorf, Fotografin

10./11. August 2019 | ab 9 Uhr
TSV-Sporthalle - 1. Stock
Lange Straße 85
88471 Laupheim
Die Jury ist öffentlich.

 

 

24.11.2018 DVF Themenwettbewerb 2018/2019 - Leben in Deutschland: Wohnen Stufe I+II

Ergebnisse Landes- und Bundesebene

Gerd Bröker Silbermedallie Stufe 1 Themenwettbewerb 2018/19

 

Der letzte Themenwettbewerb auf Landesebene ist dieses Jahr im Saarland juriert worden. Als Juroren fungierten Erhard Müller (AFIAP), Jürgen Kremp, Gerd Schunck und Franz Rudolf Klos (EKDVF / EFIAP) - Saarland. Ab 2020 findet dieser Wettbewerb nur noch auf Bundesebene satt. Leider war dieses Jahr nur eine geringe Beteiligung der Autoren. Für seine fotografische Leistung bekommt Gerhard Bröker (Fotogruppe Schacht 5) die Medaille in Silber, mit Urkunden werden Maria Menze EFIAP (Gamma Gruppe Herten) und Hans Günther AFIAP (Light Connection) ausgezeichnet. Die Ergebnisliste ist auf der Homepage unter Wettbewerbe zu finden.
Gunter Scholtz
2. Landesvorsitzender Westfalen

 

Der Themenwettbewerb "Leben in Deutschland-Wohnen" ist auf Bundesebene juriert worden.
Alle Auszeichnungen und Annahmen auf Landes- und Bundesebene sind im Katalog.
Bericht auf der Bundesseite:
https://www.dvf-fotografie.de/seiten/themenwettbewerb_2019.html
Eröffnung und Preisverleihung:
Sonntag den 28. April 2019 - 11:00 Uhr
Stadtteilz
Ricklingen-Hannover

 

 

 

FIAP Auszeichnungen

FIAP Auszeichnungen

Bild: FIAP Auszeichnungen

Um hervorragende Persönlichkeiten auf dem Gebiet der Fotografie auszuzeichnen, hat die FIAP, der Internationale Verband der Fotografischen Kunst Ehrentitel geschaffen

Iris-Punkteliste

Irisnadeln

Bild: IRIS - Nadeln - Medaillen

Iris-Nadeln in Gold, Silber und Bronze gibt es für Erfolge landesdesweiten DVF-Fotowettbewerben.

Retina-Punkteliste

Retinamedalien

Bild: Retina - Nadeln - Medaillen

Die RETINA-Auszeichnung ist eine Leistungsanerkennung und wird für langjährige Erfolge bei den DVF-Wettbewerben auf Bundesebene vergeben.

 

 

 

 

Php Besucherzaehler
Besucher seit 30.12.2018



PSA
FIAP
Photographie